Archiv.Lebendiges-Neuwied

Artikel zum Thema: Elkes Blog



zum Thema : Elkes Blog
  • mehr... (5274 mehr Zeichen)
  • Druckoptimierte Version
  • 101 mal gelesen

Musik vom Feinsten – die Schöpfung von Joseph Haydn

 Das Konzert in der Marktkirche in Neuwied am Sonntag, 10. September war sehr gut besucht und endete mit minutenlangen Standing Ovations.
 Eingereiht in den Schöpfungsweg, der momentan in Neuwied stattfindet, konnte der Besucher nun das passende Konzert dazu besuchen. Und das Konzept der Veranstaltungsreihe war mehr wie stimmig, wenn man auf den Text des Oratoriums geachtet hat.
Aber wie immer hat die Entstehung solch eines Meisterwerkes seine eigene Geschichte, und diese hier ist recht interessant.

Immer wieder ein Erlebnis - Konzert in der Marktkirche in Neuwied

zum Thema : Elkes Blog
  • mehr... (2002 mehr Zeichen)
  • Druckoptimierte Version
  • 53 mal gelesen

Modeschau und Walk Act bei herrlichstem Wetter

  Was war das für ein Wochenende! Herrlichstes Wetter, gut gelaunte Menschen und tolle Events.
 Gute Laune brachte die ADTV-Tanzschule Marc Daumas von 11 – 13 Uhr als sie in einem Walk Act zu fetziger Musik durch die Innenstadt tanzte. An verschiedensten Standorten machten sie halt und begeisterten das Publikum. Da bekam wohl manch einer Lust, mitzutanzen.  Besonders eindrucksvoll war dann auch der vorerst abschließende Auftritt am Fahnenhügel. Aber damit war noch nicht Schluss an diesem Tag, denn sie hatten auch zwei unterhaltsame Auftritte bei der Modeschau, wie man an den Bildern in der Galerie sieht.

Die Akteure der ADTV-Tanzschule Marc Daumas in der Engerser Straße

zum Thema : Elkes Blog
  • mehr... (2044 mehr Zeichen)
  • Druckoptimierte Version
  • 70 mal gelesen

Heimatverbundenheit in der Neuwieder City zeigen

 Neuwieder halten zusammen und blicken optimistisch in die Zukunft
 Aktion „Heimat shoppen“ in Neuwied

 Wenn man jetzt an diesem Freitag und am Samstag überall in der Stadt Menschen mit blau-violetten Tüten sieht, dann ist das schon ein ganz anderes Bild und Feeling wie in den beiden Corona-Jahren, als beklemmende Leere und Ratlosigkeit herrschte. Das Leben hat uns wieder!

Gruppenfoto mit Landrat Achim Hallerbach und OB Jan Einig - gemeinsam für Neuwied

zum Thema : Elkes Blog
  • mehr... (1539 mehr Zeichen)
  • Druckoptimierte Version
  • 55 mal gelesen

Skulpturenpark in Plaidt: Ein Ort für Kunst und Natur

Habt ihr schon einmal den Skulpturenpark in Plaidt besucht?
Der Park liegt in der Nähe des Ententeiches und ist ein beliebtes Ausflugsziel für Einheimische und Touristen.
Der Skulpturenpark beherbergt rund 20 Skulpturen aus Holz und Stein. Die Werke stammen von verschiedenen Künstlern aus der Region und sind in einer abwechslungsreichen Landschaft aus Bäumen, Büschen und Wasser aufgestellt. Er ist ein Ort, an dem Kunst und Natur aufeinandertreffen. Hier können Besucher die Werke von lokalen Künstlern bewundern und die Schönheit der Natur genießen.Wobei man manchmal genau hinschauen muss, um alle Kunstwerke zu entdecken. Nicht alles ist so deutlich wie das Motorrad auf dem Stein oder Mann, der sich an den Kopf fasst. Also wie immer, achtsam sein.

zum Thema : Elkes Blog
  • mehr... (910 mehr Zeichen)
  • Druckoptimierte Version
  • 81 mal gelesen

Tatort Lehrerzimmer - neuer Roman aus Neuwied

Nun ist er erschienen, der erste Roman von Hans-Werner Lücker, einem ehemaligen Gymnasiallehrer mit den Fächern Physik, Mathematik und Informatik.
Und wo spielt der Krimi – natürlich in einer Schule.
Der in Neuwied geborene Hans-Werner Lücker schreibt schon seit 2008, bisher waren es allerdings Kurzgeschichten. Er hat eine sehr humorvolle Art zu schreiben und erweckt seine Darsteller zu wirklichem Leben.
So auch in seinem neuen Roman "Tatort Lehrerzimmer" – hier geht es um eine Lehrerin, der es gar nicht so gut gefällt in ihrer Schule und eigentlich auch nicht in ihrem Beruf. Dieses Gefühl ist so greifbar beim Lesen, dass es manchmal kaum auszuhalten ist. Aber da ihr das „Ansehen“ so wichtig ist, gibt es für sie keinen Ausweg, oder etwa doch?

zum Thema : Elkes Blog
  • mehr... (3766 mehr Zeichen)
  • Druckoptimierte Version
  • 73 mal gelesen

Der Schöpfungsweg in Neuwied – ein voller Erfolg

 SCHÖPFUNG Lieben – Lernen – Leben
 Unter diesem Motto findet man bis zum 24. September über 40 vom Roßbacher Künstler Friedhelm Kurtenbach gestaltete Fahnen in der Neuwieder Innenstadt. Alle setzen sich mit dem Thema Schöpfung auseinander und sind manchmal ganz schön schwere Kost und regen zum Nachdenken.
„Wir lieben alle die Schöpfung“, sagte Pfarrer i.R. Werner Zupp bei seiner Eröffnungsrede an der Marktkirche, „aber wir gehen nicht gut damit um“.

Auch am Fahnenhügel findet man nun die "Schöpfungs"-Fahnen

zum Thema : Elkes Blog
  • mehr... (2249 mehr Zeichen)
  • Druckoptimierte Version
  • 67 mal gelesen

Der Silbersee schließt - letzte Gelegenheit zum Besuch

 Ein ganz besonders schönes Fleckchen in Neuwied-Engers ist unbestritten der Silbersee. Leider wird der Silbersee ab dem 31.12.2023 für Besucher geschlossen sein.
Und jeder, der es noch einmal sehen möchte, der sollte dieses Jahr die Gelegenheit nutzen. Der Künstler und Besitzer dieses Sees hat nämlich vor, in den Ruhestand zu gehen.
Da er es selbst auf seiner Homepage schreibt, darf ich es wohl erwähnen: Er wird nächstes Jahr schon 92 Jahre, die man ihm wirklich nicht ansieht.

So romantisch zeigt sich der Silbersee von all seinen Seiten

zum Thema : Elkes Blog
  • mehr... (885 mehr Zeichen)
  • Druckoptimierte Version
  • 62 mal gelesen

370 Jahre Neuwied

 So geht Frühstücken – draußen, in netter Gesellschaft, stimmungsvolle Musik mit der Band „Manôs“ und dazu noch kostenlosen Kaffee und obendrauf einen der heiß begehrten Neuwieder To-Go -Becher. Wenn das kein Angebot ist!
Wer sich nicht selbst Brötchen und Aufschnitt mitbringen wollte, der konnte vorher ein Frühstückspaket bei einer Neuwieder Bäckerei bestellen. Und natürlich gab es auch Kuchen.

zum Thema : Elkes Blog
  • mehr... (1524 mehr Zeichen)
  • Druckoptimierte Version
  • 168 mal gelesen

SCHÖPFUNG Lieben - Lernen - Leben - Ausstellung und Weg

 Was ist Schöpfung eigentlich?
 Das Geschenk des Lebens, unserer Welt?
 Und was machen wir damit, wie gehen wir damit um, wie nehmen wir sie wahr, und schätzen wir sie?
 Bedeutet Schöpfung nicht auch Verantwortung?
 Wie schützen wir die Schöpfung? Hat sie eine Zukunft?

Pfarrer Werner Zupp und der Künstler Friedhelm Kurtenbach mit drei der zahlreichen Fahnen zum Thema Schöpfung

zum Thema : Elkes Blog
  • mehr... (1462 mehr Zeichen)
  • Druckoptimierte Version
  • 70 mal gelesen

Kulturkuppel Neuwied

 Auch das ist Neuwied - unsere Kulturkuppel. Eigentlich auch irgendwie ein Lost Place, aber liebevoll unter die Fittiche genommen von  66 Minuten und Chamäleon - Alles nur Theater e.V.
Mit Schlachter Schlabbeck wurde 2016 durch die Räume geführt.
Artikel dazu: https://www.lebendiges-neuwied.de/modules.php?name=Neuwied&act=page&id=140&highlight=schlabbeck


105 Artikel (11 Seiten, 10 Artikel pro Seite)


myCommunity