Archiv.Lebendiges-Neuwied

Artikel zum Thema: Polizei-News



zum Thema : Polizei-News
  • mehr... (654 mehr Zeichen)
  • Druckoptimierte Version
  • 582 mal gelesen

POL-PDNR: Pressemeldung der Polizeiinspektion Neuwied vom 23.01.2018

POL-PDNR: Wissen - Verkehrsunfall mit Sachschaden
2018-01-23T14:20:22

Wissen, Bahnhofstr. (B 62) (ots) - Am Di., dem 23.01.2018, gegen 06:50 Uhr, befand sich ein 67-jähriger Fahrzeugführer mit seinem PKW Skoda Octavia auf einem Parkplatzzubringer (Regio-Bahnhof) und beabsichtigte auf die B 62 in Richtung Bahnparallele einzufahren. Dabei beachtete er nicht die Vorfahrt eines 77-jährigen Fahrzeugführers eines Pkw Volvo V40, der die B62 aus Rtg. Europakreisel kommend befuhr. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge, wobei ca. 8000,-EUR Sachschaden entstand.


POL-PDNR: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Betzdorf vom 23.01.2018
23.01.2018 – 08:27
Betzdorf (ots) - Betzdorf - Verkehrsunfall Sachschaden; Bei einem Verkehrsunfall in Betzdorf am Montag, den 22.01.2018, gegen 11:50 Uhr, entstand etwa 2.500 Euro Sachschaden. Eine 25-Jährige hatte mit ihrem Pkw die Bundesstraße 62 von Alsdorf in Richtung Siegen befahren. Ausgangs des Barbaratunnels, nach einer scharfen Rechtskurve, kam die 25-Jährige aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit auf nasser Fahrbahn nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Verkehrszeichen.

Betzdorf - Verkehrsunfall mit Flucht; Am Montag, den 22.01.2018, gegen 14:10 Uhr, verursachte eine 84-Jährige Pkw-Fahrerin einen Verkehrsunfall und entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Die 84-Jährige hatte die Viktoriastraße, welche als Einbahnstraße ausgeschildert ist, entgegen der vorgeschriebenen Fahrtrichtung befahren. Als die Unfallverursacherin nach links in die Kirchstraße abbog, kollidierte sie mit einem geparkten Pkw. Ohne sich um den Schaden zu kümmern, setzte die 84-Jährige ihre Fahrt fort. Anhand des von der Geschädigten abgelesenen Kennzeichens der Verursacherin, konnte diese ermittelt werden. Ein Strafverfahren wegen unerlaubtem Entfernens von der Unfallstelle wurde eingeleitet und die Führerscheinstelle informiert.


zum Thema : Polizei-News
  • mehr... (2462 mehr Zeichen)
  • Druckoptimierte Version
  • 626 mal gelesen

POL-PDNR: Pressemeldung der Polizeiinspektion Neuwied vom 22.01.2018

POL-PDNR: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Betzdorf vom 22.01.2018
22.01.2018 – 11:31

Betzdorf (ots) - Mudersbach - Verkehrsunfall Sachschaden; Am Sonntag, den 21.01.2018, gegen 04:00 Uhr, verursachte der bislang unbekannte Fahrer eines Lkw etwa 1.00 Euro Sachschaden. Anschließend entfernte sich der Fahrer des Lkw unerlaubt von der Unfallstelle, lies den Lkw jedoch an der Unfallstelle zurück. Nach bisherigen Erkenntnissen befuhr der Lkw-Fahrer die Konrad-Adenauer-Straße in Mudersbach und bog verbotswidrig in die Straße Im alten Dorf ab. Auf der stark abschüssigen Straße geriet der Lkw in Rutschen und kollidierte mit einem Gartenzaun und einer Stützmauer. Die Ermittlungen nach dem Fahrer dauern an.


zum Thema : Polizei-News
  • mehr... (2436 mehr Zeichen)
  • Druckoptimierte Version
  • 518 mal gelesen

POL-PDNR: Pressemeldungszusatz der Polizei Betzdorf vom 20.01.2018

20.01.2018 – 20:04

Betzdorf (ots) - 1. Tankbetrug und mehr ... Am heutigen Samstag, 20.01.2018 wurde gegen 13.20 Uhr ein Tankbetrug zum Nachteil einer Tankstelle in Mudersbach gemeldet. Flüchtig sei ein VW Golf, das Kennzeichen konnte ebenfalls noch mitgeteilt werden. Der Wagen hatte die Tankstelle mit quietschenden Reifen in Richtung Betzdorf verlassen und konnte im Stadtgebiet von Betzdorf durch eine Streife aufgenommen werden. Hieraus entwickelte sich eine Verfolgungsfahrt durch Betzdorf und Scheuerfeld, nicht ohne dass es dabei durch den Fahrer des flüchtigen VW Golf zu Straßenverkehrsgefähdungen von anderen Verkehrsteilnehmer kam, u.a. hohe Geschwindigkeiten entgegen der Einbahnstraße und auch ein unbeteiligter Fahrer eines anderen PKWs wurde von diesem gerammt. Die Verfolgung endete an einem Baum im Ortsbereich Scheuerfeld. Hier konnte der Fahrer zu Fuß in noch unbekannte Richtung flüchten . Der entwendete PKW erlitt dabei einen Totalschaden. Zwischenzeitlich hatte sich herausgestellt, dass der Wagen letzten Monat in Siegen entwendet wurde und der Fahrer keine Fahrerlaubnis besitzt. Zeugen und evtl. weitere Geschädigte von dem Vorfall werden gebeten, sich mit der Polizei in Betzdorf unter 02741 9260 in Verbindung zu setzen.


zum Thema : Polizei-News
  • mehr... (6159 mehr Zeichen)
  • Druckoptimierte Version
  • 525 mal gelesen

POL-PDNR: Pressemeldung der Polizeiinspektion Neuwied vom 21.01.2018

POL-PDNR: Sachbeschädigung an PKW
21.01.2018 – 09:52

Betzdorf (ots) - Am Samstagabend, 20.01.2018, kam es in der Zeit von 21.45 bis 24 Uhr zu einer Sachbeschädigung an einem schwarzen VW Golf, welcher im Bereich der Gontermannstraße in Betzdorf abgestellt war. Hier wurde der Lack an dem Fahrzeug an drei Seiten bis auf die Grundierung zerkratzt. Evtl. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei mit Betzdorf unter 02741 9260 in Verbindung zu setzen.


zum Thema : Polizei-News
  • mehr... (5159 mehr Zeichen)
  • Druckoptimierte Version
  • 561 mal gelesen

POL-PDNR: Pressemitteilung der Polizei Linz am Rhein vom Sonntag, 21.01.2018

21.01.2018 – 10:40

Polizei Linz am Rhein (ots) - Pressemitteilung der Polizei Linz am Rhein

1. Tageswohnungseinbruch in Unkel Am Freitag, 19.01.2018 kam es in der Zeit von 16 Uhr bis 22:55 Uhr in Unkel in der Honnefer Straße zu einem Wohnungseinbruch. Das Grundstück zum Tatobjekt wurde über das Nachbargrundstück betreten. In Folge wurde die Terrassentür zum Wohnzimmer aufgehebelt. Im Anschluss wurde das ganze Gebäude durchsucht. Es wurde Schmuck und aus einem Tresor zwei Kurzwaffen entwendet. Hinweise bzgl. Beobachtungen verdächtiger oder auffälliger Personen bitte an die Polizei Linz am Rhein 02644-943-0 pilinz.wache @ polizei.rlp.de

zum Thema : Polizei-News
  • mehr... (1850 mehr Zeichen)
  • Druckoptimierte Version
  • 579 mal gelesen

POL-PDNR: Pressemeldung der Polizeiinspektion Neuwied vom 19.01.2018

POL-PDNR: Pressemeldung der PI Straßenhaus vom 19.01.2018
19.01.2018 – 11:05

Puderbach (ots) - Am Donnerstag, dem 18.01.2018 um 16:45 Uhr befuhr eine 65-jährige Pkw-Fahrerin aus der Verbandsgemeinde Puderbach die Strunkeicher Straße, von der L 267 kommend, in Fahrtrichtung Puderbach. Aufgrund von erheblichem Alkoholeinfluss (2,27 Promille) kam sie in einem Steigungsstück nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr sich auf einem Anfangsstück der Leitplanke fest. Eine Blutprobe wurde entnommen und der Führerschein sichergestellt.

Datzeroth - Am Donnerstag, dem 18.01.2018 kam es um 07.50 Uhr auf der L 255 bei Datzeroth zu einem Spiegelunfall. Ein unbekannter Unfallbeteiligter kümmerte sich aber nicht um den entstandenen Schaden und fuhr in Richtung Altwied davon. Hinweise bitte an die Polizei Straßenhaus, 02634-9520 oder per Mail an pistrassenhaus @ polizei.rlp.de

Waldbreitbach - Im Zeitraum, Mittwoch, 17.01.2018, 20 Uhr bis Donnerstag, 18.01.2018, 11:30 Uhr, wurde ein geparkter Pkw, der beim St. Antoniushaus in der Margarethe-Flesch-Straße abgestellt war, beschädigt. Hinweise bitte an die Polizei Straßenhaus, 02634-9520 oder per Mail an pistrassenhaus @ polizei.rlp.de


zum Thema : Polizei-News
  • mehr... (5911 mehr Zeichen)
  • Druckoptimierte Version
  • 733 mal gelesen

POL-PDNR: Pressemitteilung der PI Neuwied vom 18.01.2018

POL-PDNR: "Mit Realschulabschluss in den Streifenwagen"
18.01.2018 – 17:09

Neuwied (ots) - Zwei interessante Veranstaltungen warten in der kommenden Woche auf alle Interessierten am Polizeiberuf. Unter dem Motto "Mit Realschulabschluss in den Streifenwagen" informieren die Einstellungsberater des Polizeipräsidiums Koblenz

am Donnerstag, 25. Januar 2018, ab 18:00 Uhr in der Polizeidirektion Neuwied,Reckstraße 6,56564 Neuwied über

   - die Bewerbungsvoraussetzungen,POL-PDNR: "Mit Realschulabschluss in den Streifenwagen"
18.01.2018 – 17:09
   - das Auswahlverfahren,
   - den Bildungsgang "Polizeidienst und Verwaltung" an der HBFS in
     Lahnstein,
   - das Studium sowie
   - die beruflichen Perspektiven bei der Polizei Rheinland-Pfalz

und haben die passenden Antworten auf alle Fragen rund um den Polizeiberuf. Schülerinnen und Schülern mit Sekundarabschluss I bietet der Bildungsgang "Polizeidienst und Verwaltung" die Möglichkeit, in zwei Jahren die Fachhochschulreife zu erwerben und damit die Voraussetzung zum anschließenden Fachhochschulstudium bei der Polizei Rheinland-Pfalz zu erlangen. In der ca. 90-minütigen Veranstaltung werden wir alle Informationen geben, die für den Einstieg in diesen spannenden und abwechslungsreichen Beruf benötigt werden.

Weiterhin lädt die Berufsbildende Schule Lahnstein, Schulstraße 2-4, 56112 Lahnstein, am Samstag, 27. Januar 2018 von 11.00 - 15.30 Uhr, zu einem "Tag der offenen Tür". ein.

An diesem Tag findet unter anderem seitens des Polizeipräsidiums Koblenz von 13.30 Uhr bis 14.30 Uhr eine zentrale Informationsveranstaltung statt, in der Interessierte über Einstellungsvoraussetzungen, Ablauf des Auswahlverfahrens, das Stu-dium und anschließende Berufsperspektiven informiert werden. Alle Interessierten und deren Eltern laden wir zu den genannten Veranstaltungen recht herzlich ein.

Auf den Internetseiten der Polizei www.polizei.rlp.de/karriere sowie der Berufsbildenden Schule Lahnstein www.bbs-lahnstein.de finden Sie bereits jetzt grundlegende Informationen rund um den Polizeiberuf und den Bildungsgang "Polizeidienst und Verwaltung".

Gerne stehen Ihnen telefonisch auch unsere Einstellungsberater Markus Karst, Telefon 0261/103-2016 und Manuel Neumann, Telefon 0261/103-2209, oder per Mail an ppkoblenz.einstellungen @ polizei.rlp.de bereits jetzt zur Verfügung.


zum Thema : Polizei-News
  • mehr... (5639 mehr Zeichen)
  • Druckoptimierte Version
  • 542 mal gelesen

POL-PDNR: Pressemeldung der Polizeiinspektion Neuwied vom 17.01.2018

POL-PDNR: Spielzeugwaffe löste Polizeieinsatz aus
17.01.2018 – 17:06

Dierdorf (ots) - Am Mittwochnachmittag meldete eine Zeugin, dass soeben ein PKW mit 3 Insassen von einem Parkplatz im Industriegebiet in Dierdorf weggefahren sei. Der Beifahrer hielt dem Fahrer einen Pistolenartigen Gegenstand an den Kopf. Mit starken Einsatzkräften und mit Hilfe des Polizeihubschraubers konnte der abgestellte PKW auf einem anderen Parkplatz im Industriegebiet festgestellt werden. Mit konsequentem Vorgehen konnten die Polizeibeamten die 3 Insassen festnehmen, als diese einen Einkaufsmarkt verließen. Die Verdächtigen wurden vorläufig festgenommen und zur Identitätsfeststellung und Sachverhaltsklärung mit zur Polizeiwache genommen. Im Fahrzeug der 3 Männer fanden die Beamten eine schwarze Spielzeugpistole, die aus der Entfernung einer echten Schusswaffe ähnlich sieht. Auf der Wache konnte der Sachverhalt geklärt werden. Der Beifahrer hatte für seinen jüngeren Bruder im Industriegebiet eine Spielzeugpistole gekauft und diese seinen eigenen Angaben zufolge "aus Spaß an den Kopf des Fahrers" gehalten. Die 3 Männer im Alter von 17, 30 und 40 Jahren wurden im Anschluss aus dem Polizeigewahrsam entlassen. Es erfolgt eine Prüfung hinsichtlich der Auferlegung der Kosten des polizeilichen Einsatzes.


zum Thema : Polizei-News
  • mehr... (1124 mehr Zeichen)
  • Druckoptimierte Version
  • 599 mal gelesen

POL-PDNR: Pressemeldung der Polizeiinspektion Neuwied vom 16.01.2018

POL-PDNR: Einbruch in Wohnhaus
16.01.2018 – 11:39

Vettelschoß (ots) - In der Zeit zwischen dem 12.01.2018, 16:00 Uhr und dem 15.01.2018, 14:00 Uhr, drangen unbekannte Täter über eine rückwärtige Terrassentür in ein Wohnhaus in der Sonntagsstraße in Vettelschoß ein. Hier durchsuchten sie alle Räumlichkeiten und entwendeten Diebesgut. Die Kriminalpolizei in Neuwied hat die Ermittlungen aufgenommen. Hinweise an die Polizei in Linz oder Neuwied.

zum Thema : Polizei-News
  • mehr... (7486 mehr Zeichen)
  • Druckoptimierte Version
  • 589 mal gelesen

POL-PDNR: Pressemeldung der Polizeiinspektion Neuwied vom 15.01.2018

POL-PDNR: Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr
15.01.2018 – 11:26

Linz (ots) - Unbekannte Täter hebelten in der Nacht zum Sonntag zwei Kanaldeckel in der Straße Am Kaiserberg in Linz aus und warfen sie auf den Gehweg. Aufgrund der Tatsache, dass sich die Gefahrenstelle in einer Rechtskurve befand, entstand eine hohe Gefahrensituation, wobei niemand geschädigt wurde. Hinweise an die Polizeiinspektion in Linz am Rhein.



2749 Artikel (275 Seiten, 10 Artikel pro Seite)


myCommunity